:: HOME
» Home
:: FOTOS
» Meine Fotos
» Libellen - NEU -
:: TV SERIEN
» Tatort Münster
» Der Fahnder
» Mordkommission
» Polizeiruf 110
:: SCHAUSPIELER
» Schauspieler
» Meine Fan-Seiten
» Hinnerk Schönemann
:: FILM
» Lieblingsfilme
» Regisseure
:: UND NOCH...
» Links
» Gästebuch
- TATORT MÜNSTER -

Am 21. September 2014 um 20.15 Uhr sendet die ARD den 26. Fall Fall aus Münster "Mord ist die beste Medizin". Thiel und Boerne sind Medikamentenfälschern auf der Spur. Einzelheiten ganz unten auf der Seite.

Wiederholung!
08. September 2014 - 20.15 Uhr - RBB - Hinkebein
13. September 2014 - 20.15 Uhr - MDR - Mörderspiele
13. September 2014 - 21.40 Uhr - HR - Der Frauenflüsterer
16. September 2014 - 22.00 Uhr - NDR - Zwischen den Ohren


Ein Hinweis in eigener Sache:
Ich habe weder zu Axel Prahl, Jan Josef Liefers oder anderen Tatort Münster Mitwirkenden in irgendeiner Weise Kontakt und kann auch keinen herstellen! Autogramme kann ich leider auch nicht besorgen (mal beim WDR nachfragen!) und ich weiß auch nicht wo und wann Dreharbeiten stattfinden!
Immer wieder bekomme ich Anfragen, ob ich bestimmte Folgen habe und diese kopieren könnte. Mittlerweile habe ich zwar alle Folgen auf DVD aufgenommen, kann aber keine (auch nicht gegen Geld!) weiteren Kopier-Wünsche mehr erfüllen. Ich bitte um euer Verständnis! Danke.


Seit dem 20. Oktober 2002 gibt es ein neues "Tatort" Ermittlerteam:
Hauptkommissar Frank Thiel (Axel Prahl) und Gerichtsmediziner Karl-Friedrich Boerne (Jan Josef Liefers). Das Revier der beiden komplett gegensätzlichen Protagonisten ist die Westfälische Universitäts-Stadt Münster.

Axel Prahl als Kommissar Frank Thiel

Frisch geschieden und ohne Führerschein hat sich Hauptkommissar und FC St. Pauli Fan Frank Thiel aus Hamburg nach Münster versetzen lassen. Er ist jetzt Anfang 40, und gern Polizist. Das kann allerdings sein Vater, ein alt-68er Taxifahrer, nicht nachvollziehen. Von dem ''Verein'', bei dem sein Sohn die Brötchen verdient, will der in die Jahre gekommene Revoluzzer nichts wissen.
Thiel ist kein Mann der großen Worte, Aufregungen sind ihm verhasst, er beobachtet gern in Ruhe und trifft seine Entscheidungen eher aus dem Bauch heraus. Statussymbole bedeuten ihm nichts. Seine Marke ist Unauffälligkeit. Er fährt mit dem Fahrrad zum Dienst, Martinshorn und Blaulicht überlässt er gern seiner jungen Assistentin Nadeshda Krusenstern. Sein Pech ist, dass er eine Wohnung gefunden hat, die ausgerechnet seinem Rechtsmediziner gehört, mit dem er nun Tür an Tür wohnt, so dass er sich dem eigenwilligem Charme von Professor Boerne nur schwer entziehen kann.

Jan Josef Liefers als Rechtsmediziner Professor Karl-Friedrich Boerne

Das genaue Gegenstück zu Thiel, scheint Karl-Friedrich Boerne zu sein. Ein eloquenter Plauderer, der auf alle Fragen zwar nicht immer eine Antwort weiß, aber zumindest einen beeindruckenden Text parat hat. Er fühlt sich als die Krönung der Forensik, ja des Lebens überhaupt, und möchte nicht nur von seiner kleinwüchsigen Assistentin, die er nach dem Nibelungenzwerg Alberich nennt, entsprechend gewürdigt werden. Mit anderen Worten: Boerne kann alles, weiß alles, aber er erleidet - dank seiner Theorien - auch am häufigsten Schiffbruch.
Der feinsinnige Professor umgibt sich gern mit schönen Dingen, sein Steckenpferd sind Luxuskarossen. Aber er reitet auch, spielt Golf und nebenbei beeindruckend Klavier, schwärmt für die Oper und für gutes Essen. Schlicht, ein engagierter Zeitgenosse, der auf allen Hochzeiten tanzt.

Weitere Hauptfiguren:

Friederike Kempter.....Nadeshda Krusenstern (Thiels Kollegin)
Christine Urspruch....."Alberich"/Silke Haller (Boernes Kollegin)
Mechthild Großmann.....Wilhelmine Klemm (Staatsanwältin)
Claus D. Clausnitzer.....Herbert Thiel (Frank Thiels Vater)



1. Fall: Der dunkle Fleck - Erstsendung: 20.10.2002

Hauptkommissar Frank Thiel ist neu bei der Kripo Münster. Noch hat er sich nicht eingelebt, da erwartet ihn der erste schwierige Fall. Sein arroganter Nachbar Karl-Friedrich Boerne entpuppt sich als Professor der Gerichtsmedizin, der die Nachricht vom Auffinden einer Moorleiche mit Begeisterung entgegennimmt. Thiel kann sich nur schwer an Börnes Art gewöhnen, ist aber auf dessen fachkundigen Verstand angewiesen. Gemeinsam finden sie heraus, dass es sich bei der Moorleiche um die vor vielen Jahren spurlos verschwundene Tochter der Familie Alsfeld handelt. Gleichzeitig sucht die Kripo nach einer Vermissten, der Mutter von Jennifer. Was Thiel nicht ahnen kann ist, dass die beiden Fälle auf tragische Weise miteinander verknüpft sind. Ein tief gehütetes Geheimnis einer reichen Münsteraner Familie kommt zutage.

Mitwirkende (neben den oben genannten):
Oliver Bokern.....Bernd Bulle
Sandra Leonhard.....Jennifer Müller
Dieter Kirchlechner.....Hermann Alsfeld
Renate Schroeter.....Annette Alsfeld
Bastian Trost.....Ludger Alsfeld
Michaela Schaffrath.....Uschi

Produktionszeit: 11. Juni bis Mitte Juli 2002
Produktionsjahr: 2002
Länge: 90 Minuten
Drehort: Münster, Köln
Buch: Jan Hinter und Stefan Cantz
Regie: Peter F. Bringmann
Zuschauer: 8,82 Mio. (Marktanteil: 24,9 %)

Wie hat euch "Der dunkle Fleck" gefallen? Kommentare? Beste Sprüche?


2. Fall: Fakten, Fakten - Erstsendung: 01.12.2002

Prof. Bernhard Dreiden hat für das Wochenende seine Kinder bei sich, da taucht der jähzornige Freund einer immer noch guten Freundin auf - und liegt wenig später tot neben seinem Wagen. Der Professor will es nicht gewesen sein, obwohl er neben der Leiche angetroffen wird. Doch seine Frau ist anderer Meinung, und Kommissar Thiel scheinbar auch. Aber der Rechtsmediziner Prof. Boerne, der sich wieder einmal ungebeten in den Fall einmischt, beweist, dass es Dreiden nicht gewesen sein kann - er vermutet die Hintergründe der Tat in der münsteraner Gesellschaft, die er besser als Thiel zu kennen glaubt; aber da hat er Thiel unterschätzt! Der hat sich nämlich in Dreidens Umfeld umgesehen und ist auf dessen Geliebte Juliane Kraft gestoßen, die unmittelbar nach dem Gespräch auf geheimnisvolle Weise verschwindet. Also hält sich Thiel an deren ehemaligen Mann, der auch nicht gut auf Prof. Dreiden und dessen Attraktivität zu sprechen ist. Das bestätigt der kleine Max, gemeinsamer Sohn der beiden nun zerstrittenen Eheleute Kraft. Thiel gewinnt dessen Vertrauen - aber was soll er mit der Aussage eines Kindes, die er vor Gericht nicht verwenden kann! Am Ende kann nur Boerne helfen, dessen forensische Meisterleistungenen Thiel allerdings vorher erst angemessen würdigen muss.

Mitwirkende (neben den oben genannten):
Oliver Bokern.....Bernd Bulle
Oliver Stritzel.....Professor Bernhard Dreiden

Produktionszeit: 5. August bis 6. September 2002
Produktionsjahr: 2002
Länge: 90 Minuten
Drehort: Münster, Köln und Umgebung
Buch: Wolfgang Panzer
Regie: Susanne Zanke
Zuschauer: 9,45 Mio. (Marktanteil: 26,6 %)

Wie hat euch "Fakten, Fakten" gefallen? Kommentare? Beste Sprüche?

nach oben


3. Fall: Dreimal schwarzer Kater - Erstsendung: 19.10.2003

Während einer Wohltätigkeitsveranstaltung im "Frieda-Rohloff-Haus", an der auch Boerne teilnimmt, wird eine der Bewohnerinnen tot auf ihrem Zimmer aufgefunden. Da die junge Frau seit einem Unfall gelähmt war und darunter sehr gelitten hatte, vermuten Boerne und der herbeigerufene Thiel Beihilfe zum Selbstmord bzw. Tötung auf Verlangen. Als jedoch wenig später der Justitiar des "Frieda-Rohloff-Hauses" in den Flammen seines Hauses umkommt, vermutet Thiel einen verbrecherischen Hintergrund - Heiner Weis war ein enger Freund der Toten. Und Boerne kann nachweisen, dass er bereits vor Ausbruch des Feuers tot gewesen sein musste. Thiel erwirkt einen Haftbefehl gegen den Vater der Gelähmten, der seinem Zorn gegen den Verein, gegen Heiner Weiss und alle, die er für das Unglück seiner Tochter verantwortlich macht, freien Lauf lässt. Im Verhör gesteht er zwar, seiner Tochter Sterbehilfe geleistet zu haben, doch mit dem Tod des Juristen will er nichts zu tun haben. Eine Aussage, die angesichts seines hochgradigen Alkoholismus ebenso zweifelhaft ist, wie sein freimütiges Geständnis. Die richtige Spur findet Thiel erst, als er der Geschäftsführerin des Wohltätigkeitsvereins, Katharina Stoll, auf die Spur kommt: Die großzügigen Spenden, die in den letzten Tagen und Wochen bei ihr eingelaufen waren, stammen von einflussreichen Leuten, die offensichtlich erpresst worden sind. Zu Ihnen gehörte auch der Vereinsjurist Heiner Weis. Auch er hatte, wie Boerne unter Medizinerkollegen herausfindet, mit den anderen Erpressten eine gemeinsame Leiche im Keller. Und darauf war die Stoll durch einen unglücklichen Zufall gestoßen war. Aber hat sie wirklich Heiner Weis ermordet? Das muss Boerne beweisen, Thiel hat immerhin schon ihr Motiv belegt.

Mitwirkende (neben den oben genannten):
Caroline Peters.....Katharina Stoll
Stephan Bissmeier.....Andreas Weis
Oliver Bokern.....Bernd Bulle

Produktionszeit: 29. April bis 2. Juni 2003
Produktionsjahr: 2003
Länge: 90 Minuten
Drehort: Münster und Umgebung
Buch: Jan Hinter und Stefan Cantz
Regie: Buddy Giovinazzo
Zuschauer: 8,38 Mio. (Marktanteil: 24,3 %)

Wie hat euch "Dreimal schwarzer Kater" gefallen? Kommentare? Beste Sprüche?


4. Fall: Sag nichts - Erstsendung: 14.12.2003

Eine erwachsene männliche Leiche mit einem offenen Schädelbruch gibt Hauptkommissar Thiel und Rechtsmediziner Professor Friedrich Boerne Rätsel auf. Unter Mordverdacht gerät die Ehefrau des Opfers, da die Spurensicherung im Schlafzimmer des Paares große Mengen von Blut nachweisen kann und sich ihr Alibi als falsch herausstellt. Boerne und Thiel ist jedoch klar, dass die zierliche Frau eine solch vorsätzliche, grausame und brutale Gewalttat kaum begangen haben kann. Nach und nach gelingt es dem ungleichen Duo, Hannelore Baermann als Täterin zu entlasten und Licht in das weit in die Vergangenheit des Opfers hinein reichende Verbrechen zu bringen: Der Tote teilte seit seiner Kindheit mit seiner Schwester ein schreckliches Geheimnis. Seit dem plötzlichen Verschwinden ihrer Mutter ist Hanna verstummt, ihr Bruder hält Kontakt zu ihr. Um die einzige Zeugin zum Sprechen zu bringen, kehren Prof. Boerne und Kommissar Thiel mit ihr zum Haus der Eltern zurück. Die dadurch ausgelösten Erinnerungen helfen den beiden, die damalige Familientragödie zu rekonstruieren und somit nicht nur das aktuelle Verbrechen aufzuklären.

Mitwirkende (neben den oben genannten):
Jenny Schilly.....Hanne Baermann
Otto Mellies.....Wolfgang Baermann
Julika Jenkins.....Roswitha Baermann
Harald Schrott.....Klaus Weisberg

Produktionszeit: 7. Juli bis 1. August 2003
Produktionsjahr: 2003
Länge: 90 Minuten
Drehort: Köln, Münster
Buch:Hans Christian Laaber
Buchbearbeitung: Stefan Cantz und Jan Hinter
Regie: Lars Kraume
Zuschauer: 7,98 Mio. (Marktanteil: 21,6 %)

Wie hat euch "Sag nichts" gefallen? Kommentare? Beste Sprüche?

nach oben


5. Fall: Mörderspiele - Erstsendung: 25.04.2004

Am Aasee gab es einen spektakulären Leichenfund. Unmengen von Rotwein und Trüffeln hat Rechtsmediziner Prof. Karl-Friedrich Boerne bei der Obduktion im Magen der Toten gefunden. Der Fall erinnert stark an den skandalumwitterten Rohrbach-Mord in den 50er Jahren. War er die Vorlage für das Verbrechen? Auf Druck der Staatanwältin Wilhelmine Klemm nimmt Kommissar Frank Thiel seine Ermittlungen auf. Eine Spur führt ihn zu dem Geschwister-Paar Sigbert Helmhövel und Monika Hanke-Helmhövel, einer Bäuerin. Die Studentin Laura Schrott hatte ihre Freundin Solveig Helmhövel bei der Polizei als vermisst gemeldet. Sigbert Helmhövel hingegen wähnt seine Ehefrau im Urlaub auf Madeira. Derweil erscheint Dr. Oleg Buykov, ein zwielichtiger ukrainischer Geschäftsmann, bei der Polizei. Die Personenbeschreibung der Leiche passe genau auf seine Frau. Und tatsächlich identifiziert Buykov die Leiche wenig später als Olga Buykova. Doch Thiel bleibt skeptisch. Da geschieht ein zweiter Mord.

Mitwirkende (neben den oben genannten):
Karl Kranzkowski.....Sigbert Helmhövel
Rosel Zech.....Monika Hanke-Helmhövel
Tanja Schleiff.....Laura Schott
Mark Zak.....Dr. Oleg Buykov
Marina Weis-Burgaslieva.....Olga Buykova

Buch: Stephan Meyer
Regie: Stephan Meyer
Zuschauer: 8,34 Mio. (Marktanteil: 24,1 %)

Wie hat euch "Mörderspiele" gefallen? Kommentare? Beste Sprüche?


6. Fall: Eine Leiche zuviel - Erstsendung: 05.12.2004

Grausiger Fund im Seziersaal der Anatomie: Professor Härtling entdeckt unter den präparierten Leichen seine vermisste Kollegin Amelie Blanc. Da die Leiche professionell konserviert worden ist, vermutet Hauptkommissar Thiel den Täter im Universitätsumfeld. Er setzt den Rechtsmediziner Professor Boerne darauf an, DNA-Proben der engsten Mitarbeiter Härtlings zu besorgen. Boerne kommt dieser Bitte nur widerwillig nach - schließlich handelt es sich nicht nur um Kollegen, sondern sogar um gute Bekannte von ihm. Während Thiel und Boerne noch über ein Motiv streiten, sorgt Thierry Blanc, der Ehemann der Toten, für Unruhe.

Mitwirkende (neben den oben genannten):
Jürgen Hentsch.....Professor Härtling
Silvan-Pierre Leirich.....Thierry Blanc
Petra Hinze.....Marlis Härtling
Nele Mueller-Stöven.....Dr. Carla Hanke
Carola Regnier....."Mutti" Erika Boerne
Lars Gärtner.....Dr.Kehl
Stefan Gebelhoff.....Dr. Schroth

Buch: Dorothee Schön und Georg Schott
Regie: Kaspar Heidelbach
Zuschauer: 8,89 Mio. (Marktanteil: 24,6 %)

Wie hat euch "Eine Leiche zuviel" gefallen? Kommentare? Beste Sprüche?

nach oben


7. Fall: Der Frauenflüsterer - Erstsendung: 03.04.2005

Dietrich Röttger, der Chef des Münsteraner Traditionslokal "Westfälischer Frieden", stürzt aus dem Dachfenster seines Hauses und ist sofort tot. Ist er freiwillig gesprungen oder deuten die Spuren eines Kampfes auf ein Gewaltverbrechen hin? Kommissar Thiel und Dr. Boerne haben gleichzeitig auch private Probleme: Boerne muss seine 17jährige Nichte Betty durch die angesagten Diskotheken der Stadt führen, und Thiel muss für die Führerschein-Prüfung büffeln, wenn er den "Lappen" jemals wiederbekommen will. Die Ermittlungen führen auf den Reiterhof, auf dem sich Röttger und seine Ehefrau Doris zwei Pferde halten. Der Chef des Reiterhofs, Markus Hoffschulte gibt zu, eine Prügelei mit Röttgers gehabt zu haben. Angeblich ging es um Geld. Als Boerne aber herausfindet, dass Röttger von Kind auf unfruchtbar war, weiß er, dass der gemeinsame Sohn der Röttgers in Wirklichkeit Hoffschulte zum Vater hat. Doch dann wird "Rasputin", der wertvolle Deckhengst, entführt und kastriert. In einem Drohbrief wird Hoffschultes Tod angekündigt. War das nur ein Racheakt der aufgebrachten Witwe und seiner zahlreichen Freundinnen oder steckt mehr dahinter?

Mitwirkende (neben den oben genannten):
Kai Wiesinger.....Markus Hoffschulte
Alexandra von Schwerin.....Miriam Hoffschulte

Produktionszeit: 20. Juli bis 20. August 2004
Produktionsjahr: 2004
Länge: 90 Minuten
Drehort: Münster, Köln u. Umgebung
Buch: Stefan Cantz und Jan Hinter
Regie: Kaspar Heidelbach
Zuschauer: 8,46 Mio. (Marktanteil: 23,6 %)

Wie hat euch "Der Frauenflüsterer" gefallen? Kommentare? Beste Sprüche?


8. Fall: Der doppelte Lott - Erstsendung: 02.11.2005

In Münster ist der Teufel los. Autonome demonstrieren vor einer Fabrik gegen den rechtskonservativen Lokalpolitiker Frieder Lott. Kurz darauf wird der stadtbekannte Kabarettist Jan Lukoschek, auch bekannt als "Der wahre Lott", ermordet. Er war verkleidet als Lott, seine beliebteste Kabarett-Nummer. Aber wem galt der Mord? Hatte sich Lott in der linken Szene zu viele Feinde gemacht? Oder galt die Tat Jan Lukoschek selbst, der nicht nur durch seine satirischen Auftritte eine Gefahr für Lott zu werden begann. Leider ist Boerne von seiner Ermittlungstätigkeit abgelenkt, denn er muss sich in eigener Sache gegen den Vorwurf verteidigen, unter dem Einfluss von Kräuterschnaps einen Autounfall verursacht zu haben. Thiel ermittelt derweil in der Kleinkunstszene von Münster und trifft dabei immer wieder auf seinen Vater Herbert, der sich dem Protest der linken Szene Münsters gegen Lott angeschlossen hat. Und er lernt die junge und schöne Larissa kennen, eine geheimnisvolle Russin, die ohne Geld und Kontakte in Münster ist, und der Thiel einen Job als Kellnerin in dem Restaurant von Nadeshdas Vater verschafft. Den Kommissaren gelingt es am Ende trotz dieser Widrigkeiten, den Fall, dessen Spuren bis in die Weiten der russischen Steppe und die Abgründe der archaischen Stammesethik führen, zu lösen.

Mitwirkende (neben den oben genannten):
Joe Bausch.....Dr. Joseph Roth
Alexander Held.....Frieder Lott
Chulpan Khamatova.....Larissa
Tim Fischer.....Tom Linden
Rezzo Tschchikwischwili.....Gennadi
Wilfried Hochholdinger.....Staatsanwalt Jansen

Produktionszeit: 05.04.2005 bis 04.05.2005
Produktionsjahr: 2005
Länge: 90 Minuten
Drehort: Münster, Köln und Umgebung
Buch: Stefan Cantz und Jan Hinter
Regie: Manfred Stelzer
Zuschauer: 9,38 Mio. (Marktanteil: 24,5 %)

Wie hat euch "Der doppelte Lott" gefallen? Kommentare? Beste Sprüche?

nach oben


9. Fall: Das ewig Böse - Erstsendung: 05.02.2006

Rumms! Mitten in ein Familienpicknick stürzt ein toter Drachenflieger. Nur Stunden später kommt es bei einer Wohltätigkeitsgala im Polizeipräsidium Münster zum Skandal: Bei einer Hypnose, durchgeführt vom Pathologen und Hobby-Magier Boerne, erklärt die junge Keksfirmenerbin Helena Stettenkamp, ihr vor kurzem verstorbener Großvater sei vergiftet worden. Kommissar Thiel veranlaßt daraufhin eine Obduktion des Leichnams. Und tatsächlich: Im Körper finden sich Giftrückstände. Und das ist noch nicht alles! Dieselbe Substanz wird auch bei dem abgestürzten Drachenflieger nachgewiesen. Welche Verbindung gibt es zwischen den beiden Fällen?

Mitwirkende (neben den oben genannten):
Teresa Weißbach.....Helena Stettenkamp
Karoline Eichhorn.....Sieglinde Stettenkamp
Jürg Löw.....Cornelius Stettenkamp
Martin Rentzsch.....Dr. Frederick Pleikart
Aleksandar Jovanovic.....Boris Stettenkamp
Gitta Schweighöfer.....Elke Brunner-Stettenkamp
Axel Siefer.....Johann Böhm
Helmut Everke.....Professor Dr. Dr. Scherer
Christel Peters.....Zita Keller

Buch: Rainer Matsutani
Regie: Rainer Matsutani
Zuschauer: 9,18 Mio. (Marktanteil: 23,0 %)

Wie hat euch "Das ewig Böse" gefallen? Kommentare? Beste Sprüche?


10. Fall: Das zweite Gesicht - Erstsendung: 12.11.2006

Es sollte wie ein Unfall aussehen. Doch Prof. Boernes Obduktions-befund ist eindeutig: Die bekannte Hellseherin Roswitha Brehm wurde ermordet. Noch wenige Stunden vor der Tat hatte sie verzweifelt versucht, Kontakt mit Kommissar Thiel aufzunehmen. Wollte sie mit ihren parapsychologischen Fähigkeiten wieder ein Verbrechen aufklären? Thiel ist skeptisch. Doch nun starb die Hellseherin ausgerechnet in der geheimnisvollen Villa, die in Münster bereits für große Schlagzeilen sorgte. Vor Jahren wurde hier die Familie Steinhagen erschossen. Der Fall blieb ungesühnt, die Leichen unauffindbar. Nur die Adoptivtochter Franziska überlebte das Blutbad. Gibt es eine Verbindung zwischen dem Tod der Hellseherin und dem Mord an den Steinhagens? Der überhebliche Universitätsdozent Dr. Mittenzwey erscheint auf der Bildfläche und weiß Antworten auf Fragen, die nicht gestellt wurden. Profitiert er vom Tod seiner prominenten und wohlhabenden Patentante? Thiel stößt bei seinen Ermittlungen auch auf den verschrobenen Herrn Krawzyk. Für ihn war seine Nachbarin Roswitha Brehm eine Hexe, die gefährliche Strahlen aussendete.

Mitwirkende (neben den oben genannten):
Gudrun Ritter.....Roswitha Brehm
Lavinia Wilson.....Franziska
Hans-Jochen Wagner.....Dr. Mittenzwey
Alexander Hörbe.....Herr Krawzyk
Paul Fassnacht
Sebastian Kröhnert

Produktionszeit: 17.02.2005 bis 18.03.2005
Produktionsjahr: 2006
Länge: 90 Minuten
Drehort: Münster, Köln und Umgebung
Buch: Matthias Seelig
Regie: Tim Trageser
Zuschauer: 7,84 Mio. (Marktanteil: 20,7 %)

Wie hat euch "Das zweite Gesicht" gefallen? Kommentare? Beste Sprüche?

nach oben


11. Fall: Ruhe sanft - Erstsendung 18. März 2007

Der Bestatter Gerd Hönninger wurde mit einem Kerzenleuchter erschlagen. Die Münsteraner Pathologie vermeldet einen Einbruch. Und bei Kommissar Thiel läuft gerade alles drunter und drüber: Statt seinen Urlaub genießen zu können, muss er den egozentrischen Prof. Boerne als Untermieter ertragen. Die Spuren am Tatort deuten auf eine heftige Auseinandersetzung hin. Dringend tatverdächtig ist Hönningers Bruder Frank, der ebenfalls im Bestattungsunternehmen „Ruhe sanft“ tätig ist. Derweil stellt sich heraus, dass es offensichtlich eine Verbindung zwischen dem Einbruch in Boernes Institut und dem Mord gibt: Im Internet stoßen die Ermittler auf einen Totenkult-Homepage: Die Fotos von Leichen mit einer weißen Lilie auf der Brust entstanden eindeutig bei „Ruhe sanft“. Auch in der Pathologie hatten die Einbrecher eine weiße Lilie auf der Brust einer Toten hinterlassen. Eine Spur führt Thiel zur Arzttochter Lucie Wulfes, die Kontakt zur Münsteraner Gruftie-Szene hat.

Der Text stammt von der Axel Prahl Homepage, dort gibt es auch jede Menge Fotos von den Dreharbeiten!



Mitwirkende (neben den oben genannten):
Michael Lott.....Frank Hönninger
Claudia Geisler.....Claudia Hönninger
Alice Dwyer.....Lucie Wulfes
Hansa Czypionka.....Dr. Michael Wulfes
Marion Mitterhammer.....Dr. Arnold
Maximilian Mauff.....Alexander Stoll

Produktionszeit: 26.9.06 – 27.10.06
Produktionsjahr: 2006/07
Länge: 90 Minuten
Drehort: Münster, Köln und Umgebung
Buch: Stefan Cantz, Jan Hinter
Regie: Manfred Stelzer
Zuschauer: 8,42 Mio. (Marktanteil: 22,6 %)

Wie hat euch "Ruhe sanft" gefallen? Kommentare? Beste Sprüche?


12. Fall: Satisfaktion - Erstsendung 28. Oktober 2007

Professor Boerne wird von seiner Vergangenheit eingeholt. Bei dem in einem Waldstück bei Münster gefundenen Skelett handelt es sich eindeutig um die sterblichen Überreste von Raimund Stielicke, den er noch aus seiner aktiven Zeit bei Münsters ältester Studentenverbindung kennt. Über zehn Jahre galt der junge Corps-Student als vermisst. Diese Welt von Seilschaften und Säbelrasseln ist Kommissar Thiel äußerst suspekt. Und prompt scheinen sich seine Vorurteile gegenüber den Studentenverbindungen zu bestätigen: Keinerlei Gefühlsregung zeigt Raimunds Vater, der hoch angesehene und ebenfalls korporierte Prof. Walter Stielicke, als er hört, dass sein Sohn vermutlich einem Gewaltverbrechen zum Opfer gefallen ist. Auch der Bruder des Opfers, Staatsanwalt Karsten Stielicke, seine Frau Clara sowie der ehemalige Corps-Weggefährte Dr. Leon Strobel begegnen dem Kommissar gegenüber sehr reserviert.
Thiel hat große Mühe, in dem erlauchten Kreis nach Indizien zu suchen. Prof. Boerne hingegen lässt seine alten Verbindungen neu aufleben: Im Corpshaus genießt er inzwischen den angesehenen Status des 'Alten Herrn', berühmt berüchtigt sind hier noch seine legendären Fechtkünste. Es kommt zum Interessenskonflikt. Verfolgen Prof. Boerne und Kommissar Thiel bei dem Fall noch die gleichen Ziele?



Mitwirkende (neben den oben genannten):
Michael Degen.....Professor Walter Stielicke
Aljoscha Stadelmann.....Gregor Baltus
Godehard Giese.....Karsten Stielicke
Victoria Mayer.....Clara Stielicke
Thomas Clemens.....Dr. Leon Strobel
Tatja Seibt.....Friede Timme

Produktionszeit: 07.03.07 – 08.04.07
Produktionsjahr: 2007
Länge: 90 Minuten
Drehort: Münster, Köln und Umgebung
Buch: Johannes W. Betz
Regie: Manuel Flurin Hendry
Zuschauer: 8,10 Mio. (Marktanteil: 21,9 %)

Wie hat euch "Satisfaktion" gefallen? Kommentare? Beste Sprüche?

nach oben


13. Fall: Krumme Hunde - Erstsendung 18. Mai 2008

Mit einer Hunde-Tätowierung im Nacken und Einstichwunden im Rücken wird der Privatdetektiv Peter Mang halbnackt in einer Baugrube gefunden. Ist er das Opfer seiner geheimen Ermittlungen geworden? Die Spur führt Kommissar Thiel zur Villa der Industriellenfamilie Rummel. In der Ehe von Sabine und Markus Rummel scheint es trotz der sauberen Fassade offensichtlich zu bröckeln: Schließlich zeigen die von dem Detektiv aufgenommenen Fotos, dass den Werkschef und seine neue Assistentin Christine Schauer mehr verbindet als nur ein Arbeitsverhältnis. Beauftragt wurde der Privatdetektiv von Alfred Wesskamp. Der ehemalige Werksmitarbeiter ist ein älterer Freund des Hauses Rummel. Wesskamp verrät Kommissar Thiel auch, dass die Firma unter der Führung von Markus Rummel wirtschaftlich jüngst in eine Schieflage geraten ist. Derweil ermittelt Prof. Boerne wieder mal auf eigene Faust. Dass ihm der ermordete Privatdetektiv zum Verwechseln ähnlich sah, lässt den Rechtmediziner nicht los. Die auffällige Tätowierung des Toten führt ihn in ein einschlägiges Münsteraner Tatoo-Studio. Hier trifft er auf den Weißrussen Jan Sievic - und dessen Kampfhund ...


Klick zum Vergrößern und Schliessen
Gruppenbild mit Dogge Thiel - in der ersten Hälfte mit St.Pauli Mütze, in der zweiten mit einfacher schwarzer Mütze Boerne durchlebt sein Kindheitstrauma Silke Haller findet einen Chip in Wotans Häufchen Oh, Thiel hat eine neue Frisur! (St.Pauli Wette verloren) *Schicke Schuhe!*


Mitwirkende (neben den oben genannten):
Alexander Beyer.....Markus Rummel
Henriette Heinze.....Sabine Rummel
Nadeshda Brennicke.....Christine Schauer
Günter Junghans.....Alfred Wesskamp
Traugott Buhre.....Rudolf Boerne
Astrid Meyerfeld.....Henriette Boerne
Ute Lubosch.....Asha

Produktionszeit: 13.11.07 - 13.12.07
Produktionsjahr: 2007
Länge: 90 Minuten
Drehort: Münster, Köln und Umgebung
Buch: Stefan Cantz, Jan Hinter
Regie: Manfred Stelzer
Zuschauer: 7,85 Mio. (Marktanteil: 23,4 %)

Bericht zu den Dreharbeiten
Wenn es euch interessiert zu erfahren, wie es bei den Dreharbeiten mit dem gar nicht "krummen", sondern eher riesigen Hund (Dogge) zugegangen ist, dann lest den sehr interessanten Bericht (mit Fotos) von Bettina Balters auf
www.og-xanten.de (Unter "Tatort")

Wie hat euch "Krumme Hunde" gefallen? Kommentare? Beste Sprüche?

nach oben


14. Fall: Wolfsstunde - Erstsendung 9. November 2008

Ein grausamer Sexualmord erschüttert Münster. Das Opfer, eine junge Jura-Studentin, wurde in ihrer Wohnung erwürgt aufgefunden. "Müssen wir jetzt alle Angst haben?", titelt die Lokalpresse. Doch nicht viel spricht dafür, dass hier tatsächlich ein Serienmörder am Werk war. Dringend tatverdächtig ist hingegen der Exfreund des Opfers André Pütz, ein freier Fotograf, der vor allem in den Krisengebieten dieser Welt unterwegs ist. In letzter Zeit hatte er der jungen Frau wiederholt nachgestellt. Als Kommissar Thiel und Prof. Boerne ihn zu Hause überraschen, flieht er Hals über Kopf. Und dennoch wehrt sich Thiel dagegen, voreilige Schlüsse zu ziehen. Er entdeckt Parallelen der Tat zu anderen Fällen. Vor allem die überaus attraktive Bankangestellte Anna Schäfer, in deren Wohnung vor kurzem eingebrochen worden war, lässt ihn nicht los. Doch die begegnet ihm zunächst sehr unnahbar...
Der Mord in Tatort 'Wolfsstunde' erinnert Kriminalhauptkommissar Frank Thiel an einen traumatischen Vorfall in seiner Vergangenheit. Gegen den Rat der Staatsanwältin Wilhelmine Klemm und gegen die Indizien, die von Rechtsmediziner Prof. Boerne ausgewertet wurden, folgt Frank Thiel seinem Bauchgefühl. In einem hinreißenden Thriller zittert der Zuschauer mit Frank Thiel um die Rettung der einzigen Zeugin, die der Mordserie bislang entkommen konnte.

Mitwirkende (neben den oben genannten):
Katharina Lorenz.....Anna Schäfer
Thomas Dannemann.....André Pütz
Arnd Klawitter.....Sascha Kröger

Produktionszeit: 27.5.08 - 27.6.08
Produktionsjahr: 2008
Länge: 90 Minuten
Drehort: Münster, Köln und Umgebung
Buch: Kilian Riedhof, Marc Blöbaum
Regie: Kilian Riedhof
Zuschauer: 10,14 Mio. (Marktanteil: 28,3 %)

Wie hat euch "Wolfsstunde" gefallen? Kommentare? Beste Sprüche?


15. Fall: Höllenfahrt - Erstsendung 22. März 2009

Es ist ein Sommertag wie aus dem Bilderbuch, als Prof. Boernes Golfturnier in Grothenburg wegen eines Toten im Smoking abrupt unterbrochen wird. Den Turniersieg fest im Auge ist Boerne kurzzeitig versucht, seinen Beruf zu verleugnen und zu unterstellen, dass Dr. Raimund Strothoff, der Münsteraner Bankier, sich selbst umgebracht hat. Aber Fesselungsmale an einem der Fußgelenke veranlassen Boerne dann doch, Kommissar Thiel zu rufen. In der nahe gelegenen Kurklinik wird unterdessen ein Trauma-Patient vermisst und - kaum angekommen- erfährt Thiel, dass der tote Bankier am Abend zuvor eine lautstarke Auseinandersetzung mit einer schönen Frau hatte, die soeben das Gelände verlässt. Fährt da am Ende die Täterin davon? Kurz entschlossen nehmen Thiel und Boerne die Verfolgung der Unbekannten auf, verlieren sie und stehen bald vor einem weiteren Toten. Der Täter oder die Täterin, das ist eindeutig, war in beiden Fällen identisch. Ein Rachefeldzug? Wo liegt die Verbindung? Und wer steht noch auf der Liste? Eine weitere Leiche, einen Tag und eine Nacht später liegen hinter Thiel und Boerne die abenteuerlichsten vierundzwanzig Stunden, die sie je miteinander verbracht haben. Und die längste kurze Reise ihres Lebens. Einmal quer durchs Münsterland und zurück.

Mitwirkende (neben den oben genannten):
Mark Waschke.....Dr. Ralph Winkler
Nina Kunzendorf.....Alexandra Kolb
Michael Abendroth.....Dr. Geissler
Paul Faßnacht.....Dr. Bollinger
Friederike Wagner.....Ann-Kathrin Strothoff
Eric Bouwer.....Seifert
Martina Eitner-Acheampong.....Anika Kleinschmidt

Produktionszeit: 5. August - 5. September 2008
Produktionsjahr: 2008
Länge: 89 Minuten
Drehort: Münster
Buch: Matthias Seelig, Claudia Falk
Regie: Tim Trageser
Zuschauer: 8,92 Mio. (Marktanteil 24,0 %)

Wie hat euch "Höllenfahrt" gefallen? Kommentare? Beste Sprüche?

nach oben


16. Fall: Tempelräuber - Erstsendung 25. Oktober 2009

Prof. Karl-Friedrich Boerne ist auf dem Nachhauseweg, als er Zeuge wird, wie ein alter Mann rücksichtslos von einem Auto überfahren wird. Als Boerne dem sterbenden Opfer zu Hilfe eilt, wird er beinahe selber überfahren. Der "Unfall" scheint ein gezielter Mordanschlag mit einer ungewöhnlichen Tatwaffe gewesen zu sein: Vater Thiels Taxi. Aber nicht nur Staatsanwältin Wilhelmine Klemm, sträuben sich die Haare, als sie das Opfer erkennt, denn es handelt sich um Ludwig Mühlenberg, den als besonders gläubig geltenden Regens des Priesterseminars St. Vinzenz. Und das in einer Stadt, in der, so Staatsanwältin Klemm, ein toter Priester soviel zählt wie zwei tote Bürgermeister oder drei tote Polizisten…. Der in Glaubensfragen nicht unbedingt als bibelfest bekannte Kommissar Thiel ermittelt daraufhin im erzkatholischen Milieu zukünftiger Priester. Professor Boerne, der die Taxi-Attacke mit ein paar handfesten Frakturen überstanden hatte, muss derweil lernen, fremde Hilfe in seinem Junggesellenhaushalt und -Leben zu ertragen. Für beide eine einschneidende Erfahrung!

Mitwirkende (neben den oben genannten):
Ulrich Noethen.....Hans Wolff
Johanna Gastdorf.....Karin Ellinghaus
Wolf-Niklas Schykowski.....
Rosalie Thomass.....Dorothea
Marita Breuer.....Schwester Agathe
Giselle Vesco.....Frau Wenz
Andreas Potulski.....Johannes Bott

Produktionszeit: 9. März - 8. April 2009
Produktionsjahr: 2009
Länge: 90 Minuten
Drehort: Münster
Buch: Magnus Vattrodt
Regie: Matthias Tiefenbacher
Zuschauer: 9,88 Mio.(Zuschauerrekord 2009!) Marktanteil: 26,5 %

Wie hat euch "Tempelräuber" gefallen? Kommentare? Beste Sprüche?


Klick zum Vergrößern und Schliessen
Klick zum Vergrößern und Schliessen Klick zum Vergrößern und Schliessen Klick zum Vergrößern und Schliessen Klick zum Vergrößern und Schliessen Klick zum Vergrößern und Schliessen Klick zum Vergrößern und Schliessen

nach oben


17. Fall - Der Fluch der Mumie - Erstsendung: 16. Mai 2010

Ausgerechnet der Vater von Kommissar Thiel entdeckt beim Entrümpeln einer alten Villa zufällig eine offensichtlich schon Jahrtausende alte Mumie. Den Auftrag zu der Aufräumaktion hatte Herbert Thiel von Judith Schorlemer bekommen, der Enkeltochter eines berühmten Archäologen, was die Vermutung nahe legt, dass die Mumie von einer der Forschungsreisen ihres Großvaters in den Nahen Osten stammt.
Wie Dr. Wilfried Kastner, Leiter des Archäologischen Instituts der Universität zu Münster feststellt, handelt es sich um einen Sohn des persischen Großkönig Xerxes – ein Jahrhundertfund. Die Sensation ist entsprechend groß und Münster scheint um eine Attraktion reicher. Doch Prof. Karl-Friedrich Boerne, als Rechtsmediziner nicht nur dem Todeszeitpunkt sondern auch der Todesursache auf der Spur, bezweifelt, dass Dr. Kastner wirklich recht hat.
Während Prof. Boerne einer ebenso gewagten wie einsamen Mumiethese nachjagt, bekommt es Kommissar Frank Thiel mit einer „frischen“ Leiche zu tun. Ein Vollzugsbeamter der örtlichen Justizvollzugsanstalt wird tot aufgefunden. Bei den Häftlingen war er bekannt als besonders „harter Hund“. War es also der Racheakt eines ehemaligen Insassen? In Frage käme da zum Beispiel Andreas Lechner, der gerade aus der JVA entlassen wurde, und der erst einmal bei seiner Brieffreundin Silke Haller alias Alberich untergekommen ist.

Mitwirkende (neben den oben genannten):
Marijam Agischewa.....Judith Schorlemer
Justus von Dohnányi.....Dr. Wilfried Kastner
Tobias Schenke.....Andreas Lechner
Thomas Lawinky.....
David Scheller.....
Dimitri Bilov.....
Peter Clös.....

Produktionszeit: 23. Juni - 22. Juli 2009
Produktionsjahr: 2009
Länge: 90 Minuten
Drehort: Münster
Buch: Stefan Cantz und Jan Hinter
Regie: Kaspar Heidelbach
Zuschauer: 10,24 Mio.! (Die meisten Zuschauer seit 2008!) - Marktanteil: 28,6 %

Wie hat euch "Der Fluch der Mumie" gefallen? Kommentare? Beste Sprüche?


Klick zum Vergrößern und Schliessen
Klick zum Vergrößern und Schliessen Klick zum Vergrößern und Schliessen Klick zum Vergrößern und Schliessen Klick zum Vergrößern und Schliessen Klick zum Vergrößern und Schliessen Klick zum Vergrößern und Schliessen


18. Fall - Spargelzeit - Erstsendung: 10. Oktober 2010

Es ist Spargelzeit und Prof. Boerne kommt aus dem Schwärmen gar nicht mehr heraus. Vadder Thiel hält sich lieber an die schmackhaften Tatsachen, wobei er buchstäblich über Leichen geht. Bei einem seiner nächtlichen Raubzüge auf einem Spargelfeld vor den Toren der Stadt Münster stolpert er über den Leichnam einer Frau. Wie sich herausstellt, handelt es sich um die Ehefrau des örtlichen „Spargelkönigs“ Martin Pütz, der mit seiner sechzehn-jährigen Tochter Julia auf dem angrenzenden Spargelhof wohnt.
Beschämt über das unrechtmäßige Verhalten seines alten Herrn beginnt Hauptkommissar Frank Thiel mit den Ermittlungen. Bald wird deutlich, dass es um das Verhältnis der Dorfbewohner zu den Saisonarbeitern des Spargelhofs, in der Hauptsache Polen und Rumänen, nicht sonderlich gut bestellt ist. Seid Julia Pütz vor einigen Jahren von einem Unbekannten vergewaltigt wurde, stehen die Fremden bei den Einheimischen unter Generalverdacht. Der Mord droht das Fass zum Überlaufen zu bringen. Erst recht als dieselbe DNA von damals auch bei der Toten sichergestellt wird. Besteht zwischen der Vergewaltigung und dem Mord ein Zusammenhang? Während Prof. Boerne mit der Auswertung einer DNA-Reihenuntersuchung beschäftigt ist, schickt Thiel seine Assistentin Nadeshda vor. Um herauszufinden, wer auf dem Gutshof ein Mordmotiv haben könnte, soll sie sich als Spargelstecherin getarnt auf Spurensuche begeben, und wird auch tatsächlich fündig…

Mitwirkende (neben den oben genannten):
Jörg Hartmann.....Martin Pütz
Matilda Merkel.....Julia Pütz
Ronald Kukulies.....Olaf Künast
Agnieszka Piwowarska.....Gabriela Tosicz
Dimitri Bilov.....Jakub Czarzyk
Alexandru Mihaescu.....Gabor Adonay

Produktionszeit: 08. Juni bis 07. Juli 2010
Produktionsjahr: 2010
Länge: 90 Min.
Drehort: Köln, Münster und Umgebung
Buch: Jürgen Werner (Idee: Peter Zingler)
Regie: Manfred Stelzer
Zuschauer: 10,49 Mio.! (Zuschauer-Rekord 2010!) Marktanteil: 29,3 %

Wie hat euch "Spargelzeit" gefallen? Kommentare? Beste Sprüche?


19. Fall - Herrenabend - Erstsendung: 8. Mai 2011

Der Mord an dem Geschäftsmann Arno Berger gibt Kommissar Thiel Rätsel auf. Denn die am Tatort sichergestellten Fingerabdrücke stammen von dem Spitzenpolitiker Rüdiger Klarbach, obwohl das eigentlich gar nicht sein kann: Der ehemalige Staatssekretär im Wirtschaftsministerium war vor eineinhalb Jahren bei einem Hausbrand in Südafrika ums Leben gekommen. Prof. Boerne persönlich hatte damals den Totenschein ausgestellt. Und als wäre das nicht schon Stress genug, muss der Rechtsmediziner nun auch noch der Steuerprüferin Leonie Krassnik Rede und Antwort stehen. Thiel ermittelt derweil im direkten Umfeld des Mordopfers. Zuletzt gesehen wurde Berger bei der Feier seines überaus umtriebigen Geschäftsfreundes Hans Lüdinghaus. Auch die Familie des verstorbenen Staatssekretärs wird observiert. Insbesondere Klarbachs Tochter Nele reagiert auf den Besuch der Polizei äußerst ungehalten.

Mitwirkende (neben den oben genannten):
Rüdiger Klarbach.....Stephan Schad
Victoria Trauttmansdorff.....
Lambert Hamel.....
Henriette Confurius.....Nele
Michael Wittenborn.....Hans Lüdinghaus
Ulrike C. Tscharre.....Leonie Krassnik

Produktionszeit: 16. November bis 17. Dezember 2010
Produktionsjahr: 2010
Länge: 90 Min.
Drehort: Köln, Münster und Umgebung
Buch: Magnus Vattrodt
Regie: Matthias Tiefenbacher
Zuschauer: 11,79 Mio.! - Marktanteil: 32,9 % !

Wie hat euch "Herrenabend" gefallen? Kommentare? Beste Sprüche?


20. Fall - Zwischen den Ohren - Erstsendung: 18. September 2011

Kommissar Frank Thiel freut sich auf einen spannenden Fußballabend, Prof. Karl-Friedrich Boerne feilt an seiner Dankesrede zur Verleihung des Wissenschaftspreises und Vater Thiel sucht beim Nachtangeln seine innere Mitte, als ein Fuß, der in einem Motorradstiefel steckt, für Aufregung sorgt. Prof. Boerne ist alarmiert: Hat er diesen Fuß mit einer äußerst seltenen Fehlbildung nicht schon einmal gesehen? Schnell wird aus der Vermutung Gewissheit. Seine ehemalige Klassenkameradin Susanne Clemens wurde offenbar das Opfer eines Verbrechens. Ihre Ermittlungen führen Thiel und Prof. Boerne zu dem Tennisklub, in dem Susanne zuletzt gearbeitet hatte. Vielleicht ist es ja kein Zufall, dass hier gerade eingebrochen wurde. Für das junge Tennistalent Nadine Petri kommt die Aufregung zum denkbar ungünstigsten Zeitpunkt. Das große Tennisturnier in wenigen Tagen könnte ihr internationaler Durchbruch werden. Da dulden ihre ehrgeizigen Eltern Ilga und Walter Petri keine Störung des Trainingsplans. Doch davon lässt sich Thiel nicht beeindrucken. Die Spurensuche in Susannes Umfeld führt den Kommissar auch zu den Wotan-Wolves, einem berüchtigten Rockerklub mit Verbindungen zum organisierten Verbrechen ...

Mitwirkende (neben den oben genannten):
Anna Bullard-Werner.....Nadine Petri
Judith Engel.....Ilga Petri
Alain Blazevic.....Walter Petri
Felix Vörtler.....Biker-Chef
Artus-Maria Matthiesen.....Herr Clemens
Katja Heinrich.....Susanne Clemens
David Halina.....Sven
Kalle Pohl.....Hans Schröpf (Der Angler-Hans)
Peter Trabner.....Albrecht Heck

Produktionszeit: 12. Februar - 15. März 2011
Produktionsjahr: 2011
Länge: 90 Min.
Drehort: Köln, Münster und Umgebung
Buch: Christoph Silber und Thorsten Wettcke
Regie: Franziska Meletzky
Zuschauer: 10,4 Mio. - Marktanteil: 28,8%

Wie hat euch "Zwischen den Ohren" gefallen? Kommentare? Beste Sprüche?


21. Fall - Hinkebein - Erstsendung: 11. März 2012

Am Leichnam der Frau hat Rechtsmediziner Prof. Boerne keine Spuren von Gewalt feststellen können. Kommissar Frank Thiel von der Mordkommission übernimmt trotzdem: Denn warum ist Katja Braun fast nackt auf die Straße gelaufen und stirbt dann an Herzversagen? Bei der Kripo ist das Opfer keine Unbekannte. Früher war Katja Braun Polizistin. Jetzt weist ihr Tod Parallelen zu einem Fall auf, in dem sie selbst einmal ermittelt hatte. Eine Prostituierte war damals erdrosselt worden. Als dringend tatverdächtig galt deren Zuhälter Heinz Kock, wegen seiner Gehbehinderung in der Szene auch als Heinz Hinkebein bekannt. Kurz vor seiner Festnahme war er untergetaucht.
Hat er sich nun an der ehemaligen Kommissarin gerächt? Oder ist Katja Brauns Tod doch mehr ihrem Alkoholproblem zuzuschreiben? Dadurch war auch das Verhältnis zu ihrem Ex-Mann Jörg Braun und zu ihrer Tochter Marie offensichtlich sehr angespannt. Derweil versucht sich eine Delegation russischer Polizeibeamten unter Aufsicht des Polizei-Pressesprechers Michael Hausner mit den hiesigen Ermittlungspraktiken vertraut zu machen.

Mitwirkende (neben den oben genannten):
Wolfram Koch.....Heinz Kock
Ole Puppe.....Jörg Braun
Tanja Schleiff.....Katja Braun
Michelle Barthel.....Marie Braun
Arndt Schwering-Sohnrey.....Michael Hausner

Produktionszeit: 27. September - 27. Oktober 2011
Produktionsjahr: 2011
Länge: 90 Min.
Drehort: Köln, Münster und Umgebung
Buch: Jan Hinter und Stefan Cantz
Regie: Manfred Stelzer
Zuschauer: 11,84 Mio.! - Marktanteil: 32,9 %

Wie hat euch "Hinkebein" gefallen? Kommentare? Beste Sprüche?


22. Fall - Das Wunder von Wolbeck - Erstsendung am 25. November 2012

Kommissar Thiel und Prof. Boerne ermitteln dieses Mal auf Weiden, in Ställen, bei großen und kleinen Tieren. Und Prof. Boerne kann sogar bei zeugungsunwilligen Bullen helfen.
Auf einem restaurierten Hof bei Wolbeck wird der Heilpraktiker Raffael Lembeck eines Morgens von seiner Frau Stella tot aufgefunden. Das Opfer war offensichtlich in seiner Praxis zu Fall gekommen.
Thiel und Boerne erfahren im Dorf, dass es wohl Spannungen gegeben habe mit den Kintrups vom Nachbarhof. Zwar schätzte die junge Milena Kintrup den Heilpraktiker sehr und mit Nachbarin Stella Lembeck war sie sogar mal befreundet. Doch Mutter Kintrup will sich weder mit ihrer Schwiegertochter anfreunden, noch mit dem beschäftigen, was in der Nachbarschaft passiert war. Bauer Moritz Kintrup kümmert sich lieber um seine Rinder, als sich in die Streitereien von Mutter und Ehefrau einzumischen.
Aber nicht nur die Bauersfamilie Kintrup sondern auch Heilpraktiker Raffael Lembeck und seine Kumpels aus dem Dorf, die drei Krien-Brüder, der Gastwirt Thomas Krien, der Schlachter Bert Krien und der Elektroinstallateur Gert Krien verbergen ein dunkles Geheimnis...

Mitwirkende (neben den oben genannten):
Lina Beckmann.....Stella Lembeck
Julia Krynke.....Milena Kintrup
Hildegard Schmahl.....Mutter Kintrup
Stephan Kampwirth.....Moritz Kintrup
Jan-Peter Kampwirth.....Bert Krien
Johannes Rotter.....Thomas Krien
Mirco Reseg.....Gert Krien

Produktionszeit: 17. April - 22. Mai 2012
Produktionsjahr: 2012
Länge: 90 Min.
Drehort: Köln, Münster und Umgebung
Buch: Wolfgang Stauch
Regie: Matthias Tiefenbacher
Zuschauer: 12,11 Mio.! (Die meisten Zuschauer seit 1993!) - Marktanteil: 31,7 %

Wie hat euch "Das Wunder von Wolbeck" gefallen? Kommentare? Beste Sprüche?


23. Fall - Summ, Summ, Summ - Erstsendung am 24. März 2013

Münsters Damenwelt steht Kopf, denn der Schlagerstar Roman König ist in der Stadt. Auch Frank Thiel kommt an dem für seine Schmusesongs bekannten Sänger nicht vorbei. Der Kommissar muss den Mord an der Journalistin Claudia Schäffer aufklären, die auf dem Parkplatz eines Großmarktes tot aufgefunden wurde. In ihrer Jackentasche trug sie eine Ehrenkarte für ein Konzert von Roman König. Doch weder der Star noch dessen Managerin wollen die Frau gekannt haben. Vor allem die resolute Ina Armbaum müsste es wissen: Schließlich hat sie ihren überall gefragten und vielfach angehimmelten Klienten stets im Blick und versucht, ihn weitgehend abzuschirmen. Das ist keine leichte Aufgabe, denn Roman Königs Stalkerin Christiane Stagge ist ihm stets auf den Fersen. Nah dran ist auch Rechtsmediziner Karl-Friedrich Boerne, der wegen zweier Bananenspinnen ins Hotel umziehen musste. Er logiert in der Honeymoon-Suite direkt neben dem Star. Unangekündigt taucht Pleuger, ein Bandkollege aus früheren Zeiten, im Hotel auf. Offensichtlich hat er mit dem Schlagersänger noch eine Rechnung offen.

Mitwirkende (neben den oben genannten):
Roland Kaiser.....Roman König
Ulrike Krumbiegel.....Ina Armbaum
Fritzi Haberland.....Christiane Stagge
Guntbert Warns.....Pleuger
Peter Clös.....
Klaus Sommer.....
Maggi Parlaska.....
Moritz Heidelbach.....

Produktionszeit: 25. September - 26. Oktober 2012
Produktionsjahr: 2012
Länge: 90 Min.
Drehort: Köln, Münster und Umgebung
Buch: Stefan Cantz und Jan Hinter
Regie: Kaspar Heidelbach
Zuschauer: 12,81 Mio.! (Wieder ein neuer Rekord!) - Marktanteil 34,0 %

Wie hat euch "Summ, summ, summ" gefallen? Kommentare? Beste Sprüche?


24. Fall - Die Chinesische Prinzessin - Erstsendung: 20. Oktober 2013

Münster steht Kopf. Songma, Künstlerin, Dissidentin, Prinzessin, stellt ihre vielbeachteten Werke im Westfälischen Landesmuseum aus! Doch jetzt ist sie tot. Ermordet mit einem Skalpell, wird sie am Morgen nach ihrer Vernissage in der Münsteraner Rechtsmedizin gefunden. Prof. Boerne steht nicht nur unter Schock, sondern auch unter dringendem Tatverdacht: Vollkommen hingerissen war er von der Anmut der letzten Nachfahrin des chinesischen Kaiserinnenwitwe Cixi. Und die wiederum sehr beeindruckt von ihm. So hatte er sie in der Nacht zuvor in sein Allerheiligstes eingeladen. Und jetzt? Der sichtlich angeschlagene Rechtsmediziner hat keine Erinnerung mehr an die letzten Stunden. Offensichtlich waren bei dem Rendezvous am Sektionstisch auch Drogen im Spiel... Oder hat der Fall einen politischen Hintergrund? Laut Kurator Jürgen Martin wurden die Künstlerin und ihr Team vom chinesischen Geheimdienst überwacht...

Mitwirkende (neben den oben genannten):
Chiu Huichi.....Songma
Tonio Arrango.....Jürgen Martin
Thomas Meinhardt.....
Maverick Quek.....
Yvonne Yung Hee.....
Aaron Le.....
Bernhard Marsch.....

Produktionszeit: 4. April - 3. Mai 2013
Produktionsjahr: 2013
Länge: 90 Min.
Drehort: Köln, Münster und Umgebung
Buch: Orkun Ertener
Regie: Lars Jessen
Zuschauer: 12,44 Mio. - Marktanteil: 33,5 %


25. Fall - Der Hammer - Erstsendung: 13. April 2014

Diese Leiche fiel vom Himmel: Als Kommissar Thiel am Tatort eintrifft, steht der Busfahrer, der Dr. Wolfgang Öhrie beinahe überfahren hätte, noch unter Schock. Der einflussreiche Bauunternehmer war in seinem Büro mit einem Hammer erschlagen und aus dem Fenster auf die Straße gestürzt worden. Öhries Firma ist verantwortlich für ein sehr umstrittenes Bauprojekt in Münster: Denn viele vermuten, dass es sich bei der geplanten Waikikioase nicht um ein herkömmliches Wellness und Erlebnisbad, sondern um ein riesiges Bordell handeln wird. Es gibt auch bereits eine Bürgerbewegung, die massiv gegen den "Groß-Puff" demonstriert. Besonders lautstark meldet sich bei dem Protest der Aktivist Gunnar Roth zu Wort. Da wird einem Münsteraner Parkhaus der Zuhälter Bruno Vogler erschlagen. Wieder war ein Hammer die Mordwaffe, weiß der Rechtsmediziner Prof. Boerne. Doch das von den Überwachungskameras im Parkhaus aufgezeichnete Video sorgt für eine Überraschung: Der Täter ist maskiert. Er tarnt sich als Superheld … Und es gibt Anzeichen dafür, dass ein dritter Mord unmittelbar bevor steht. Inszeniert er sich als Kämpfer für Gerechtigkeit.

Mitwirkende (neben den oben genannten):
Rolf Peter Kahl.....Gunnar Roth
Frank Zander.....Bruno Vogler
Stephan Schwartz.....
Daniel Krauss.....
Milan Peschel.....
Wolfgang Packhäuser.....
Jochen Wigand.....
Yusuf "Edy" Erdugan.....

Produktionszeit: 7. November - 7. Dezember 2013
Produktionsjahr: 2013
Länge: 90 Min.
Drehort: Köln, Münster und Umgebung
Buch: Lars Kraume
Regie: Lars Kraume
Zuschauer: 12,78 Mio. - Marktanteil: 35 %



26. Fall - Mord ist die beste Medizin - Erstsendung: 21. September 2014

Kommissar Frank Thiel muss den Mord an einem jungen Pharmazeuten der Münsteraner Uniklinik aufklären. Prof. Karl-Friedrich Boerne hat sich derweil selbst ins Krankenhaus eingeliefert, um der Ursache für seine hohen Leberwerte auf den Grund zu gehen.
Es sollte wie ein Herzanfall aussehen, doch der Pharmazeut Andreas Hölzenbein wurde ermordet. Im Botanischen Garten war er in Streit mit einem Unbekannten geraten, der ihm dabei mit einer Spritze eine lebensbedrohliche Injektion verabreichte. All das will die aufgeweckte, junge Zeugin Mia beobachtet haben. Doch Kommissar Thiel ist zunächst skeptisch: Hat die zehnjährige Schülerin nicht einfach zu viel Fantasie? Ganz konkrete Sorgen um seinen eigenen Gesundheitszustand macht sich derweil Prof. Boerne. In Selbstdiagnose musste er feststellen, dass eine Gewebeprobe seiner Leber wohl unumgänglich ist. Deshalb hat er sich umgehend in die Sanusklinik eingewiesen. Da trifft es sich gut, dass er vom Krankenbett aus Untersuchungen im Fall Andreas Hölzenbein anstellen kann. Auch, wenn das vom Klinikpersonal gar nicht gerne gesehen wird...

Mitwirkende (neben den oben genannten):
Christian Beermann.....Dr. Knapp
Anna Bederke.....Dr. Süßmilch
Anna Böger.....Stephanie Harris
Benjamin Braun.....Mark Koppolt
Josef Ostendorf.....Ulrich Göbel
Serhat Cokgezen.....Bischudo
Thomas Meinhardt.....Prof. Thormann
Martin Armknecht.....Dr. Wemmel

Produktionszeit: 11. März - 10. April 2014
Produktionsjahr: 2014
Länge: 90 Min.
Drehort: Köln, Münster und Umgebung
Buch: Dorothee Schön
Regie: Thomas Jauch
Zuschauer:


Das die Tatorte aus Münster die besten und die lustigsten sind haben wir ja schon mehrfach festgestellt, aber welcher der bisher 18 Fälle war denn für euch der beste? Ein Klick auf den jeweiligen Titel zählt eure Stimme!

Nachdem bei meiner ersten Umfrage leider nach 2000 Stimmen Schluss war, habe ich diese neue Umfrage installiert. Eigentlich sind es zwei, denn leider ist es ziemlich problematisch eine kostenlose Umfrage mit mehr als 10 Auswahlmöglichkeiten zu finden. Vielleicht habt ihr ja trotzdem Lust noch einmal zu voten, damit wir irgendwann mal die "Best of the Best" küren können.


:: NEWS
Kontakt: webmaster@giselaschuemann.de ................................................................................... Copyright: Gisela Schuemann 2006-2014